Am Rande der Yorkshire Dales befinden sich zwei Stauseen direkt nenbeneinander: Swinsty Reservoir und Fewston Reservoir. Wir haben den ca. 2-stündigen Spaziergang um das Swinsty Reservoir gemacht. In strahlendem Sonnenschein, zum Teil unter Bäumen, lässt sich die wunderbare Natur geniessen. Wasservögel sind auf dem kalten See unterwegs, das Sonnenlicht glitzert auf den leichten Wellen. Wer einen ruhigen Platz gefunden hat, kann die Stille geniessen und die Gänse bei ihrem Flug über die Wasseroberfläche oder den sich sonnenden Kormoran beobachten.

Beide Stauseen dienen zur Wasserversorgung Yorkshires. Das Swinsty wurde nach einer 7-jährigen Bauzeit 1878 fertig gestellt, das Fewston Reservoir war ein Jahr später fertig. Der River Washburn fliesst von Norden kommend erst ins Fewston, dann über Kaskaden ins Swinsty Reservoir, dann erfolgt der Ablauf wieder in den River Washburn.

Mit dem Auto von Harrogate oder Skipton kommend sind die Stauseen sehr gut zu erreichen. An verschiedenen Stellen befinden sich Parkplätze. Aber auch mit dem Bus kann man zu den Stauseen fahren. Die Wege sind gut zu belaufen und auch mit Kinderwagen gut zu bewältigen. Nähere Informationen zum Swinsty Reservoir befinden sich hier.